Home > Allgemein > Spendenaufruf für den EA-Greifswald

Spendenaufruf für den EA-Greifswald

13. Dezember 2010
In Greifswald hat sich in Vorbereitung zu den anstehenden Protesten
gegen die geplanten Castor Transporte ins Zwischenlager Lubmin bei
Greifswald ein Ermittlungsausschuss gegründet.
Wir, der Ermittlungsausschuss Greifswald, verstehen uns als Teil der
emanzipatorischen sozialen Bewegungen in der Region. Leider gehen solche
Proteste oftmals mit polizeilicher Repression einher. Wir wollen mit
unserem Engagement die Akteur_innen der Proteste und des Widerstandes
unterstützen und ihnen bei staatlichen Druck und polizeilicher
Repression beistehen. Sei es bei den anstehenden Castortransporten oder
auch perspektivisch bei antifaschistischen Demonstrationen oder
Sozialprotesten. Unser Ziel ist es, Betroffene von Repression zu
unterstützen und ihnen beispielsweise bei Ingewahrsamnahmen, Festnahmen
oder auch Übergriffen seitens der Polizei rechtzeitig einen kompetenten
Rechtsbeistand zur Seite zu stellen.
Damit der Ermitlungsausschuss arbeitsfähig wird, benötigt er Geld! So
müssen geeignete Telefone, Faxgeräte, Computer etc.
angeschafft oder auch Druckkosten für Flyer bezahlt werden.
Deswegen helfen sie bitte dabei das der Ermittlungsausschuss arbeitsfähig wird.
Spenden bitte an:
Rote Hilfe Greifswald
Konto 400 723 83 07
BLZ 430 609 67
GLS-Bank
Stichwort: EA-Greifswald
KategorienAllgemein Tags:
Kommentare sind geschlossen